Jahresplan

Situationsorientierter Einsatz ist die Grundlage unserer Arbeit mit den Kindern. Wir passen unsere Aktivitäten an die Bedürfnisse der Kinder an.

Täglich

1. Bewegungs - und Kommunikationskreis (Morgenkreis) mit dem Schwerpunkt – Musikalische Früherziehung.
2. Freispiel im Außenlegende mit zusätzlichen Angeboten wie Ausflüge zum Westpark.
3. Fördern des Kreativität und Sprache der Kinder.

Wöchentlich

Montag:
Spielzeugtag:
Die Eltern bereiten das Kind auf die Kindergruppe, erzählen zu Hause, dass morgen Montag und das Lieblingsspielzeug mitkommen darf. Im Morgenkreis wird das Spielzeug den anderen Kindern gezeigt und besprochen. Die Sprache wird gefördert und Kinder lernen spielerisch zu teilen.

Dienstag:
Büchertag und Nudelntag:
Kinder bringen von Zuhause einen Buch. Im Morgenkreis werden die Bücher vorgestellt, eine Geschichte wird vorgelesen. 

Nur am Dienstag kriegen die Kinder einen Nudelgericht.

Mittwoch:
Sporttag:
An dem Tag werden besondere sportliche Aktivitäten und Bewegungsspiele durchgeführt.

Donnerstag:
Theatertag:
Puppentheater Vorführung, es werden immer 5 gleiche Theaterstücke vorgeführt so können die Kinder nach einiger Zeit alles auswendig und können später selber Darsteller sein.

Freitag:
Kochtag:
Jedes Kind bringt von Zuhause eine Zutat zum Gericht den wir gemeinsam kochen.
(z.B. Gemüseeintopf: 1.Kind- Möhre, 2 Kind – Sellerie, 3 Kind – Kartoffel und so weiter).

Monatlich

Jeden Monat wird ein Neues Projekt durchgeführt. Die Projekte werden situationsabhängig durchgeführt. Alle Projekte werden mit den Liedern, Tänzen, Spielen begleitet.

September
Wir heißen die Kinder in der Gruppe Willkommen. Eingewöhnungen werden durchgeführt. Kinder lernen die ersten Regeln der Gruppe kennen.

Oktober
„Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da!....“
Wir singen Lieder über Herbst, basteln aus Naturmaterialien und gestalten die Räume in Herbstfarben.

November
„Ich gehe mit meine Laterne.....“
Wir basteln zusammen Laternen zum St. Martin. Anschließend Laternenumzug mit den Eltern mit einer Puppentheatervorführung zum Thema. Gemütliches Beisamen sein.

Dezember
„Nikolo bum, bum der Nikolo geht rum.....“
Der St.Nikolaus besucht die Kinder. Jemand von den Eltern bekleidet sich als Nikolaus und überrascht die Kinder.
Advent Lieder, basteln und gestalten zum Thema.
Wir feiern Weihnachten mit den Eltern. Jeder Familie kann erzählen wie und ob es in ihrem Land gefeiert wird.

Januar
„ A, B, C die – Katze lief im Schnee....“
Wir basteln zum Thema Schnee : Schneemänner, Schneeflocken etc.
Wir gehen in den Westpark und in den Garten: Schlitten fahren, Schneeballschlacht, Figuren aus Schnee.

Februar
Fasching. Kinder schminken, verkleiden, Faschingsfest feiern.

März
Frúhling begrúßen durch Lieder, basteln, Spaziergänge.
Internationale Frauentag (8.März) feiern.

April
Ostern. Wir beschäftigen uns mit dem Thema Ostern: es werden Eier bemalt, Bücher zum Thema gelesen, Eier im Garten versteckt und gesucht.

Mai
Wir fangen mit den Ausflügen an.
Thema: Tiere. Wir besuchen Tiere und ihre neugeborene Babys im Zoo.
Lieder, Spiele und Tänze zum Thema. Evtl. verkleiden und Darstellen.

Juni
Thema: Wasser. Wir gehen zu den Wasserspielplätze im Westpark, basteln Schiefe, evtl. Ausflüg zum Seelife. Lieder, Spiele, Tänze und Bücher (evtl.auch Essen) zum Meeresthema.

Juli
Ausflug in den Museum mit den Musikalischen Instrumenten, Deutsches Museum.
Wir werden Eltern (oder Freunde, Verwandte einladen), die ein Musikinstrument beherrschen und den Kindern etwas vorspielen können.
Ausflüge zu den verschiedenen Spielplätzen im Westpark.

August
Abschlüßfest für die Kinder.
Vorbereitung eines musikalisches Programms und Verabschiedung.

Weitere Ideen und Projekte:
Feuerwehr und Polizei: wir basteln Autos, lesen Bücher und sprechen darüber, 
Besuch bei der Feuerwehr

Zahnarzt: Rollenspiele, Bücher über den Zahnarzt lesen, darüber sprechen, warum es den Zahnarzt gibt und warum Mundhygiene so wichtig ist.

Besuch der Zahnfee
Besuch beim Zahnarzt

Kennenlernen von anderen Kulturen:
da unsere Gruppe sehr international ist, laden wir Eltern (falls sie ein oder zwei Stunden frei haben) bei uns ein Buch in Muttersprache vorzulesen, ein Nationalgericht vorzubereiten oder ein Nationallied vorzusingen.